24h-Notfall-Nummer: 0800 7354121

Gebühren und Beiträge im Verbandsgebiet

Die im Verbandsgebiet des TAZ 2020 erhobenen Gebühren im Trink- und Abwasserbereich hier im Überblick:

Die Trinkwassermengengebühr im Versorgungsgebiet des TAZ beträgt 1,34 Euro/m³. Hinzu kommt die Grundgebühr, die sich nach der Größe des Zählers richtet. Für den kleinsten und am häufigsten eingebauten Zähler (Q3 = 4) sind das zum Beispiel 6,79 Euro im Monat.

Der Abwasservollanschluss(1) kostet 4,06 Euro/m³.

Für die Entsorgung der Inhalte aus abflusslosen Sammelgruben(1)(2) zahlt der TAZ-Kunde 5,44 Euro/m³. In Kleingartenanlagen fallen dafür 8,84 Euro/m³ an. Die Entsorgung des Klärschlamms aus Kleinkläranlagen kostet 8,97 Euro/m³.

Über die Benutzungsgebühren hinaus erhebt der TAZ Kostenersatzansprüche für Trinkwasserhausanschlüsse und Abwasseranschlussbeiträge.

Sämtliche im Verbandsgebiet des TAZ erhobenen Gebühren, Beiträge und Kostenerstattungen entnehmen Sie bitte den jeweiligen Satzungen.

(1) Als Schmutzwassermenge bei der Einleitung in die öffentliche Abwasseranlage gilt nach § 2, Abs. 3 der Gebührensatzung zur Abwassersatzung die dem Grundstück aus öffentlichen und privaten Versorgungsanlagen zugeführte Wassermenge (Frischwasser).

(2) Bei abflusslosen Sammelgruben ist die Fäkaliengebührensatzung heranzuziehen.